Strände an der Westküste

Praia da Ponta Ruiva

Seinen Namen hat dieser Strand den rötlichen Tönen der wunderschönen Steinformationen im Süden zu verdanken. Dieser Strand ist nur schwer zugänglich, aber diejenigen, die sich dorthin aufmachen, werden durch eine uvergesslich schöne Naturkulisse belohnt. Der Strand ist sehr ruhig und lang und normalerweise nur von Wenigen besucht. Die umliegenden hohen schwarzen Schieferklippen verschmelzen mit Tälern, die mit grüner ursprünglicher Vegetation bedeckt sind und nach Zistrosen duften. Wenn Sie Natur in ihrer ursprünglichen Form lieben, sollten Sie unbedingt an diesen Strand gehen.
Entfernung zum Hotel: 8 km / 20 Minuten mit dem Auto.
Anfahrt: Vom Zentrum von Sagres über die EN 268 Richtung Kap St. Vincent; hinter dem Strand Praia do Beliche rechts in den ersten Pfad abbiegen; diesem Weg ca. 4 Kilometer lang weiter in Richtung Nordwesten folgen.
Restaurants und Bars: Dieser Strand verfügt über keinerlei Einrichtungen und wird auch nicht überwacht.

Praia do Castelejo

Der Strand kann über eine asphaltierte Straβe erreicht werden, deren enge Kurven sich durch ein Tal mit einer beeindruckenden Landschaft schlängeln. Dieser Strand hat grüne Böschungen mit vereinzelten Pinien. Wenn sich das Sonnenlicht im Laufe des Tages wieder dem Horizont nähert, dann nehmen die höher gelegenen Klippen unterschiedliche Formen an.  Die leichte Zugänglichkeit des Strandes und seine Wellen sorgen dafür, dass er zu den meistbesuchten Stränden bei Sommerurlaubern und Surfern gehört. Das bekannte Restaurant bietet ausgezeichneten frischen Fisch und erfrischende Sangria.
Entfernung von Sagres: 14 km / 15 Minuten mit dem Auto.
Anfahrt: In Vila do Bispo den Schildern in Richtung der "Praias" (Strände) folgen. 4 Kilometer lange Fahrt auf asphaltierter Straβe in Richtung dieses Strands bis zum Ende der Straβe.
Restaurants: Das Restaurant serviert frischen gegrillten Fisch und typische Gerichte der Region;
Surfschule.
Gut geeignet für: Spaziergänge, Surfen und den Strand genieβen

Praia do Cordoama

Weiträumiger Sandstrand, der sich Richtung Norden und Süden ausdehnt. Der Anblick der schroffen Klippen, die nach und nach im Dunst verschwinden, ist atemberaubend. Es handelt sich um einen der beliebtesten Strände der Westküste. Er wird von Surf- und Bodyboardschulen frequentiert und hat daher ein jugendliches Ambiente. Aufgrund der Gröβe des Strands ist es jedoch trotzdem leicht, ein ruhiges Fleckchen zu finden, wenn man ein wenig in Richtung der Klippen läuft.
Entfernung von Sagres: 16 km / 20 Minuten mit dem Auto.
Anfahrt: In Vila do Bispo den Schildern in Richtung der "Praias" (Strände) folgen. 4 km bis zur Abzweigung Praia do Castelejo fahren und dann rechts auf einen Feldweg abbiegen, der nach etwa 2 km am Strand endet.  Strandrestaurant, in dem Sie bei ausgezeichnetem Meerblick einen Snack zu sich nehmen können.
Gut geeignet für: Spaziergänge, Surfen, Bodyboard.

Praia da Barriga

Ruhiger Strand mit durch Korrosion entstandenen schroffen Klippen. Bei Ebbe kann man zu Fuβ Richtung Süden über die Praia do Cordoama bis zur Praia do Castelejo gehen. Bei diesem Spaziergang können Sie sich die Felswände mit ihren verschiedenen schroffen und zackigen übereinander liegenden Schichten ansehen. Sie zeugen von den unglaublichen Naturkräften, denen diese Felsen ausgesetzt sind. Hier werden Sie die Naturgewalten spüren.
Entfernung von Sagres: 22 km / 30 Minuten mit dem Auto.
Anfahrt: In Vila do Bispo den Schildern in Richtung der "Praias" (Strände) folgen. Nach dem Abzweig Richtung Praia do Castelejo gibt es einen Feldweg ohne Schilder. Man muss 8 km Richtung Norden fahren.
Einrichtungen: Dieser Strand verfügt über keinerlei Einrichtungen und wird auch nicht überwacht.
Gut geeignet für: Spaziergänge, Surfen, Flucht vor überfüllteren Stränden.

Praia da Murração

Dieser Strand wird auch als "Perle der Costa Vicentina" bezeichnet und ist von ungewöhnlicher unberührter Schönheit. Die schwarzen Schieferklippen mit roten und orangen Tönen und die grasenden Schafe oben auf den Klippen versetzen uns in eine andere Welt. Der Strand ist unbeaufsichtigt und nach Ende der asphaltierten Straβe gibt es einen 6 km langen steinigen Feldweg. Am Strand gibt es keinerlei Einrichtungen und aufgrund des schwierigen Zugangs wird die Anfahrt mit Geländewagen empfohlen.
Entfernung von Sagres: 19 km / 25 Minuten mit dem Auto.
Anfahrt: In Vila do Bispo in Richtung Carrapateira (EN120) weiterfahren. Auf Höhe des auf der rechten Seite liegenden Windparks links in einen 6 km langen steinigen Feldweg abbiegen, der an diesem paradiesischen Strand endet.  Nur für Geländewagen empfohlen.
Einrichtungen: Dieser Strand verfügt über keinerlei Einrichtungen und wird auch nicht überwacht.

Gut geeignet für: Bewunderung eines Strands in unberührtem Zustand, Surfen, Bodyboard

GuestCentric - Hotel website & booking technology
VeriSign Secured, McAfee Secure, W3C CSS compliant