Erkunden Sie das Hotel

Das in einem der ursprünglichsten Stadtviertel von Lissabon gelegene memmo Alfama ist ein verborgener Schatz, der inmitten eines Gewirrs enger Gassen erst entdeckt werden muss. Es fügt sich perfekt in seine Umgebung ein, wohl eines der bekanntesten Viertel der Lissabonner Altstadt: die Alfama.



Betritt man die Travessa das Merceeiras, so überrascht einen sogleich ein bemerkenswertes Werk des zwar noch jungen, mittlerweile aber schon berühmten portugiesischen Street-Art-Künstlers Alexandre Farto, der in der Kunstszene besser unter dem Namen Vhils bekannt ist. Dieser nahm gern unsere Einladung an, eine der Außenwände mit einem speziellen Werk zu verzieren. Und so entstand ein überraschend echt wirkendes Porträt eines ehemaligen Viertelbewohners: Einfachheit und Kreativität gehen hier eine perfekte Symbiose ein.

Das memmo Alfama ist in einem Haus untergebracht, das an einem kleinen Patio liegt und aus dem späten 19. Jahrhunderts stammt. Bei seiner Renovierung bestand das oberste Ziel darin, die Fassaden möglichst originalgetreu zu erhalten, schließlich sollte vollkommener Einklang mit der Tradition und der Geschichte des Viertels erreicht werden.

Betritt man das Hotel, so befindet man sich statt an einem herkömmlichen Rezeptionsschalter erst einmal in einem heimeligen SalonDie Check-in-Formalitäten können an jedem Ort des Hotels erledigt werden. Das entspannte Ambiente des memmo Alfama lädt dazu ein, sich wie zuhause zu fühlen: sich etwa ein aus dem Salon geliehenes Buch zu schnappen, oder auch einen Snack und ein Getränk aus dem rund um die Uhr zugänglichen "Loyalty fridge". Gleichzeitig kann man sich mit der Kultur und den Traditionen des Alfama-Viertels und der Stadt Lissabon vertraut machen.

Ein kleiner, intimer Bereich ist unserer Lisbon Story gewidmet: Hier finden Sie aufschlussreiche Informationen, um die Stadt zu erkunden. Der Führer Living Alfama, der auch besondere Tipps der Bewohner des Viertels enthält, vervollständigt die Empfehlungen unseres Teams.

Das memmo Alfama bietet vorwiegend portugiesische Produkte von ausgezeichneter Qualität, angefangen bei den in den Zimmern bereit liegenden Extras bis hin zum Speisenangebot und den Weinen. Auf diese Weise soll der Geist eines wahrhaft portugiesischen Hauses heraufbeschworen werden. Sogar die Musik verleugnet nicht ihre portugiesischen Wurzeln, ob sie nun aus Portugal, aus Brasilien oder aus Afrika stammt.

Die memmo Alfama Terrace Wine Bar und der Swimmingpool im ersten Stock sind ideale Orte, um die Gaumenfreuden einer unverfälschten portugiesischen Küche, würdig begleitet von den erlesenen Weinen des Landes, mit herrlichen Ausblicken auf die Stadt und auf den Tejo zu verbinden.



 Vor allem aber ist das memmo Alfama ein Ort, um die Ursprünglichkeit eines der authentischsten Stadtviertel von Lissabon hautnah zu erleben und die Gastfreundschaft der Einheimischen zu genießen.

GuestCentric - Hotel website & booking technology
VeriSign Secured, McAfee Secure, W3C CSS compliant